Gegründet 1947 Freitag, 3. April 2020, Nr. 80
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
23.07.2011 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Altes Phänomen

- Zu jW vom 19. Juli: »Lohndruck erwünscht«

Das Phänomen des künstlich erzeugten Lohndruckes funktioniert in der BRD nicht erst seit jetzt und im Zusammenhang mit Lohnarbeitern aus anderen Staaten, sondern auch mit einheimischen Kräften, und dies seit längerer Zeit. Anfang der 70er Jahre wurden mit den Gesamthochschulen Ausbildungsstätten gegründet, die auch die Aufgabe hatten Ausbildungskosten für die industrielle gewerbliche Ausbildung auf die Gesellschaft abzuwälzen. Gerade in den Y-Studiengängen mit dem Ingenieursdiplom sind Kräfte ausgebildet worden, deren Zweck es war, Facharbeiterausbildungen zu ersetzen. Weil diese Studiengänge unterfinanziert waren, folgten daraus fehlende Methodenkompetenz und berufliche Perspektive. Letztlich waren derlei Absolventen gezwungen, weitere Fort- und Weiterbildungen selbst zu tragen oder als abqualifizierte Kräfte in ausbildungsfremden Berufen zu arbeiten oder arbeitslos zu werden. Dies ist bei den B...

Artikel-Länge: 7015 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Drei Wochen kostenlos probelesen!