20.07.2011 / Feuilleton / Seite 12

Der Fall Lillis

Jürgen Schneider
Der Ex-IRA-Mann Brendan Lillis liegt in der Krankenabteilung im nordirischen Gefängnis Maghaberry. Der Northern Ireland Prison Service, für den die an der Verwaltung Nordirlands beteiligten einstigen Sinn-Fein-Weggefährten von Lillis mitverantwortlich zeichnen, gewährt ihm nicht die dringend benötigte medizinische Behandlung. Seine Partnerin Roisin Lnych erklärt, daß er wahrscheinlich binnen zehn Tage sterben werde.

Dem 59jährigen wurde 2009 ein versuchter Raubüberfall in der Grafschaft Derry zur Last gelegt, allerdings wurden die Beschuldigungen von einem Belfaster Gericht verworfen. Wegen Aktivitäten im Jahre 1976 wurde Lillis als Mitglied der Provisional IR...

Artikel-Länge: 2099 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe