1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 18. Juni 2021, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
15.07.2011 / Ausland / Seite 7

Mammutkürzung

Italienischer Senat verabschiedet Sparprogramm. 70 Milliarden Euro sollen bei Rentnern und Beschäftigten geholt werden

Micaela Taroni, Rom
Mit harter Kritik haben Teile der italienischen Opposition auf die Verabschiedung des milliardenschweren Kürzungspakets durch den Senat reagiert. »Dieser Sparplan ist unmenschlich, weil er von den Familien und den Arbeitern riesige Opfer verlangt«, sagte der Generalsekretär der Partei der italienischen Kommunisten (PdCI), Oliviero Diliberto, kurz nach der Abstimmung am Donnerstag. Sie beweise, daß die Politik der Regierung Berlusconi gescheitert ist, »sie verarmt das Land«, so Diliberto weiter. Mit 161 Pro-, 135 Gegenstimmen und drei Enthaltungen ließen die Abgeordneten den Haushaltsplan passieren. Am heutigen Freitag entscheidet die Abgeordnetenkammer über die Maßnahmen.

Um die abnehmende Kreditwürdigkeit seines Landes zu verbessern, hatte die Regierung Silvio Berlusconi am Donnerstag ihr ursprünglich geplantes Kürzungsprogramm von 47 Milliarden Euro sogar noch kurzfristig verschärft. Nun sollen 70 Milliarden eingespart werden. Italien muß mittlerweile ...

Artikel-Länge: 4153 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €