Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
06.07.2011 / Titel / Seite 1

Feiertag für Venezuela

Modaira Rubio, Caracas
Mit unzähligen Veranstaltungen hat Venezuela am Dienstag den 200. Jahrestag seiner Unabhängigkeit von Spanien begangen. Ein großes Feuerwerk leitete in der Nacht die Feierlichkeiten ein, um sechs Uhr morgens hißten hochrangige Regierungsvertreter auf der Plaza Bolívar im Zentrum der Hauptstadt Caracas die Nationalflagge, während Kinder das »Lied für Bolívar« des chilenischen Dichters Pablo Neruda verlasen. Zahlreiche Außenminister des Kontinents, aber auch Boliviens Präsident Evo Morales waren nach Venezuela gekommen, um mit dem südamerikanischen Land diesen historischen Tag zu begehen, auch wenn das ursprünglich zeitgleich geplante Gipfeltreffen der neuen Gemeinschaft der Staaten Lateinamerikas und der Karibik (CELAC) wegen der Erkrankung des venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez zunächst verschoben werden mußte.

Dessen Rückkehr am Montag und sein erster öffentlicher Auftritt am Vorabend des Nationalfeiertages auf dem »Balkon des Volkes« am Präsidente...

Artikel-Länge: 3851 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.