3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
05.07.2011 / Ausland / Seite 7

Terroristen zu Gast

Die Friedrich-Naumann-Stiftung begeht den Jahrestag der Unabhängigkeit Venezuelas

André Scheer
Am heutigen Dienstag feiert Venezuela den 200. Jahrestag seiner Unabhängigkeitserklärung von der spanischen Kolonialherrschaft. Pünktlich zu diesem Datum ist Präsident Hugo Chávez am Montag nach seiner Krebsoperation in Havanna nach Hause zurückgekehrt – rechtzeitig, um die Veranstaltungen zu leiten. Die politische Ausrichtung der Feierlichkeiten ist klar. Venezuela werde seine Unabhängigkeit weiter aufbauen und mit allen Ländern Beziehungen pflegen, mit denen man es für notwendig halte, unterstrich etwa Außenminister Nicolás Maduro Ende Juni in Caracas. »Es kann kein dekadentes Imperium kommen und uns darauf festlegen wollen, mit wem wir Beziehungen haben oder nicht.«

Maduro reagierte auf eine Erklärung des US-amerikanischen Kongreßabgeordneten Connie Mack, der die venezolanische Regierung als »terroristisch« bezeichnet und gefordert hatte, Washington müsse Maßnahmen gegen den wachsenden »gefährlichen Einfluß« des venezolanischen Präsidenten und d...

Artikel-Länge: 4699 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!