Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2019, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
21.06.2011 / Feuilleton / Seite 12

»Und das sind wir«

Mit toten Soldaten für Auslandseinsätze werben? Wie das geht, zeigen Trauergottesdienste

Michael Schulze von Glaßer
Die Fernsehübertragung im WDR sei ein »großes Glück«, freute sich der Leiter des Presse- und Informationszentrums des Heeres am 10. Juni vor versammelten Journalisten in Detmold. Gesendet wurde der Trauergottesdienst für einen am 2. Juni in Afghanistan getöteten Bundeswehr-Soldaten. Bei der Berichterstattung überließen die Militärs nichts dem Zufall: Den Fotografen und Kamerateams wurde vor Beginn in einer »Einsatzbesprechung« genau gezeigt, wo sie zu stehen hatten, wer fotografiert werden darf und wer nicht. Fotos vom Gottesdienst selbst durfte nur das Team einer Fotoagentur machen, zudem hatte der WDR gleich fünf Fernsehkameras im Innern der Heilig-Kreuz-Kirche in Detmold aufgestellt.

Zu Beginn der Zeremonie sprach der evangelische Militärdekan Ulrich Brates die Gefühle der Zuhörer an: »Ich weiß von seinen Kameraden, daß sie ihn vermissen.« Sein katholischer Amtskollege Rainer Schnettker sprach vom »Vertrauen darauf, daß der Einsatz seines Lebens [des ...

Artikel-Länge: 4251 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €