Gegründet 1947 Donnerstag, 16. Juli 2020, Nr. 164
Die junge Welt wird von 2341 GenossInnen herausgegeben
18.06.2011 / Titel / Seite 1

Von Washington gelenkt

André Scheer
Hollywood zeigt, wie man Probleme löst. Die US-amerikanische Schauspielerin Angelina Jolie ist am Freitag in der Türkei eingetroffen, um die Flüchtlingslager an der Grenze zu Syrien zu besuchen. Dort halten sich Medienberichten zufolge fast 10000 Menschen auf, die Schutz vor dem Bürgerkrieg in ihrem Heimatland suchen. Die Menschen dort haben jedoch offensichtlich andere Sorgen, als auf einen Fototermin mit Jolie zu warten. Wie die Nachrichtenagentur AFP am Freitag meldete, sind im Lager Yayladagi einige der Flüchtlinge nach dem Freitagsgebet in einen Hungerstreik getreten, um gegen ihre Abschottung durch die türkischen Behörden zu protestieren.

Aus Syrien selbst wurden wieder Zusammenstöße zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften gemeldet. So zitierte AFP den in London sitzenden Leiter der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte, Rami Abdel Rahman. Dessen Angaben zufolge hätten syrische Sicherheitskräfte nach den Freitagsgebeten in Banias au...

Artikel-Länge: 3761 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €