Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
17.06.2011 / Schwerpunkt / Seite 3

»Beamten wird sehr oft alles geglaubt«

Amnesty International will gegen polizeilichen Einsatz von Pfefferspray vorgehen. Ein Gespräch mit Alexander Bosch

Markus Bernhardt
Alexander Bosch ist Sprecher der Themenkoordinationsgruppe »Polizei und Menschenrechte« bei Amnesty International (www.amnestypolizei.de)

Amnesty International hat die Kampagne »Mehr Verantwortung bei der Polizei« ins Leben gerufen, die bereits von mehreren tausend Menschen unterstützt wird. Worauf zielt die Initiative ab?

Unsere zentralen Forderungen sind die Einführung der Kennzeichnungspflicht, die Einrichtung unabhängiger Untersuchungsmechanismen, die Installation von Videoüberwachung auf Polizeistationen und mehr Menschenrechtsbildung in der Polizei.

Können Sie schon von Erfolgen berichten? Und welche Forderungen lassen sich nur schwerlich umsetzen?

Während der Planungsphase haben wir auch darüber gesprochen, was für uns ein Erfolg wäre, und wir kamen zu dem Ergebnis, daß es schon ein Erfolg wäre, wenn in einem Bundesland die Kennzeichnungspflicht eingeführt würde. Jetzt gilt sie in Berlin und a...

Artikel-Länge: 4416 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €