Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. September 2022, Nr. 227
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
17.06.2011 / Inland / Seite 4

Placebo für Mieter

Berlin: SPD-Linke-Koalition zieht Schlußstrich unter sozialen Wohnungsbau. Wissenschaftler ­richten Appell an Senat, das Gesetz zu stoppen

Christian Linde
Rot-Rot« in Berlin bleibt handlungsfähig. Eine Woche vor der Sitzung des Abgeordnetenhauses steht die Koalitionsmehrheit zum vielkritisierten Entwurf für ein Wohnraumgesetz. Denn trotz anderslautender Beteuerungen im Vorfeld haben die Mitglieder der Linksfraktion im Bauausschuß am späten Mittwoch nachmittag der Vorlage von Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer (SPD) nun doch ihren Segen gegeben. Mit der Entscheidung ist die Abstimmung im Parlament am kommenden Donnerstag, welche das Gesetzeswerk endgültig besiegeln soll, nur noch eine Formsache. Darin ist der zukünftige Umgang mit den Sozialwohnungen in der Hauptstadt geregelt. 2003 war der Berliner Senat aus dem System der »Anschlußförderung« ausgestiegen, mit dem die Profiteure des völlig überteuerten Sozialwohnungsbaus Westberliner Machart für mindestens 15 Jahre, oft sogar länger nach Fertigstellung eines Objektes weitersubventioniert wurden. Allerdings hatte die Koalition seinerzeit »verges...

Artikel-Länge: 4502 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €