17.06.2011 / Feuilleton / Seite 13

Flammen aus dem Feuerlöscher

Die »Schock Edition« wird heute in Berlin vorgestellt

Robert Mießner
Unter den zahlreichen Definitionen des Begriffs »Schock« gibt es eine fast vergessene: Er bezeichnet ein altes Zählmaß; 1 Schock gleich 5 Dutzend gleich 60 Stück. In seiner »Schock Edition« versammelt der Berliner Schreiber, Herausgeber und Gestalter Kai Pohl jeweils fünf Autoren in fünf Heften mit jeweils 12 Gedichten. Wer liest, ist nicht einsam. Ein Maler oder Grafiker leistet zusätzliche Gesellschaft: In der ersten Folge der limitierten Edition ist das die Schwarzmalerin Verena Kammerer, sie arbeitet mit schwarzem Kugelschreiber und weißem Papier. So illustriert sie die Hefte von Jürgen Born, Ann Cotten, Katja Horn, HEL Toissant und Hans Horn. Letzterer stellt fest: »seit zwei jahren schreibe ich / keine nikolausgedichte mehr« und fragt sein Gegenüber, »ob er etwa meint / poesie sei vorbei und die / wahrheit genießbar«.

Die zweite Folge der »Scho...

Artikel-Länge: 2681 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe