Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
08.06.2011 / Sport / Seite 16

Na Li besorgt den Rest

Was haben sie gebracht, die French Open 2011?

Peer Schmitt
In Paris gab es unberechenbare Wüstenwinde. Sie wehten den roten Sand vom Platz, daß praktisch nicht mehr Sandplatz-, sondern Hartplatztennis gespielt wurde. Unterstützt noch von den etwas kleineren und härteren Bällen, die bei diesem Turnier zum ersten Mal benutzt wurden. Diese sollen ein noch schnelleres Spiel ermöglichen, für den extremen Spin, wie ein Rafael Nadal ihn spielt, aber nicht so gut geeignet sein.

Einen Nadal konnten solche Kleinigkeiten nicht aufhalten. Etwas verdutzt wirkte er nur in seinem Erstrundenspiel gegen den Aufschlaggiganten John Isner. Er brauchte fünf harte Sätze, um nicht aus dem Turnier zu fliegen. Die French Open wurden ihrem Ruf, das strapaziöseste der vier Majors zu sein, mal wieder gerecht. Nadal aber hat bis zum heutigen Tag in Paris überhaupt nur ein einziges Match verloren, das Viertelfinale 2009 gegen Robin Söderling. Auch in diesem Jahr traf er im Viertelfinale auf den Schweden, der ihm aber – wie schon im let...

Artikel-Länge: 3377 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €