Gegründet 1947 Donnerstag, 18. Juli 2019, Nr. 164
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
01.06.2011 / Feuilleton / Seite 12

Jubel der Woche: Choynski, Sodann, Brylska

Jegor Jublimov
Nina Hagen hat ja keine Moral im Leibe! Das war schon zu den Sommerfilmtagen 1976 so, als ihr Lustspiel »Liebesfallen« uraufgeführt wurde. Da muß ihr der etwas linkische BGL-Vorsitzende ein bißchen Nachhilfe bei den zwischenmenschlichen Beziehungen erteilen. Wie der Brecht-Schauspieler Carl Heinz Choynski diese schüchterne Annäherung spielte, war sehenswert. Das ungleiche Paar wirkte glaubhaft, weil Choynski sich als veritabler Charakterkomiker erwies. Mitte der siebziger Jahre spielte er Hauptrollen in Filmen wie »Unterwegs nach Atlantis« oder »Man nennt mich jetzt Mimi«, brillierte in Fernsehschwänken von der Moritzburg. Seine Auftritte waren immer prägnant, auch in kleinen Rollen. Seit Jahren spielt er in Serien, wurde als Opa Hermi in »Türkisch für Anfänger« Kult. Derzeit geht er mit seinen gerade erschienenen Memoiren »Det is nich allet Kunst« auf Lesereisen. Am heutigen Mittwoch nimmt er im Berliner Babylon-Mitte nachträgliche Glückwünsche zu seinem...

Artikel-Länge: 3068 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €