Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!
Gegründet 1947 Freitag, 25. September 2020, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2356 GenossInnen herausgegeben
Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €! Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!
Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!
26.04.2000 / Thema / Seite 0

Freiheit, wozu?

Leben und Werk des marxistischen Einzelgängers Leo Kofler (Teil 1)

Christoph Jünke
*** Glauben wir den neoliberalen Siegern der Geschichte, so passen Freiheit und Sozialismus nicht zusammen. Kommt auch noch der Marxismus ins Spiel, so gilt erst recht: Alle Wege führen nach Moskau, und da weiß man ja, wie das geendet hat. Verschwiegen wird, daß es auch eine nichtstalinistische marxistisch-sozialistische Tradition gibt. Eine Tradition, die immerhin im Westen die Marx-Renaissance nach dem Zweiten Weltkrieg begründen sollte. Leo Kofler war einer dieser Pioniere, die unter dem Eindruck von Faschismus und Stalinismus versuchten, die zerrissenen Fäden von Freiheit und Sozialismus neu zu knüpfen.
Vom 29. April bis 1. Mai findet in Bochum ein dreitägiger Kongreß »Am Beispiel Leo Koflers. Marxismus und soziale Bewegung im 20. Jahrhundert« statt (nähere Informationen über: Leo-Kofler-Gesellschaft e.V., c/o Uwe Jakomeit, Ruhrstr.29, 58452 Witten oder www.Leo- Kofler.de). Günter Brakelmann, Alex Demirovic, Wolfgang Fritz Haug, Hans-Heinz Holz, Mic...

Artikel-Länge: 15340 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €