3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
05.05.2011 / Ausland / Seite 6

Bolivianisches Bündnis für Arbeit

Mit »Beerdigung« des Neoliberalismus-Gesetzes Nr. 21060 will Regierung Morales die Gewerkschaft versöhnen

Benjamin Beutler
Um die Beziehung zwischen den bolivianischen Gewerkschaften und der Regierung Evo Morales stand es zuletzt nicht zum besten. In den vergangenen Wochen war es wegen Lohnforderungen und persönlichen Nicklichkeiten wiederholt zu gegenseitigen Anfeindungen gekommen. Ende Februar hatte die zwei Millionen Mitglieder starke Dachgewerkschaftszentrale »Arbeiterzentrale Boliviens« (COB) sogar einen zehntägigen Generalstreik durchgeführt, um ihren Forderungen Gewicht zu verleihen. Teile der Oppositionsmedien und einige Politiker unkten sogar schon vom »Ende des Bündnisses COB–MAS«.

Diese Gefahr dürfte seit dem 1. Mai fürs erste gebannt sein. Pünktlich zum Tag der Arbeit hat Boliviens Links­regierung einen Schritt in Richtung der COB gemacht. In Anwesenheit Hunderter Beschäftigter des staatlichen Bergwerkunternehmens COMIBOL nahe der Zinnmine von Huanuni im Departamento Oruro hat Morales ein Dekret unterschrieben, mit welchem das b...

Artikel-Länge: 2910 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!