Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
16.04.2011 / Wochenendbeilage / Seite 8 (Beilage)

Blinis mit Kaviar

Ina Bösecke
»Die Nacht vor der Hochzeit« (USA) von George Cukor ist eine Screwball-Komödie aus dem Jahr 1940. Sie ist exzellent besetzt. Die reichlich unterkühlte Tracy Lord wird von Katharine Hepburn gespielt. Ihren Exmann Dexter Haven gibt der schöne Cary Grant, und als Reporter Mike Connor ist James Stewart mit von der Partie, der für seine Darstellung in diesem Film einen Oscar bekam. Hepburn und Grant sind aber mindestens ebenso gut in ihren Rollen. Es geht um eine reiche junge Frau, die zum zweiten Mal heiraten möchte. Der Zukünftige kommt aus der Arbeiterklasse, hat sich aber enorm hochgearbeitet, er gilt nun als neureich. Der Ex war und ist reich, ein sympathischer Schlendrian, der von Lords Familie, speziell aber von ihrer kleinen Schwester, vergöttert wird, man hätte ihn liebend gern als Schwiegersohn beziehungsweise Schwager behalten. Haven selbst hegt weiterhin große Gefühle für seine ehemalige Gattin, die er aber schwer in Zaum hält. Statt dessen gibt er...

Artikel-Länge: 3609 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.