3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 5. August 2021, Nr. 179
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
30.03.2011 / Feuilleton / Seite 13

Das große Anmisten

Reformismus ist nicht harmlos: Hans Falladas »Bauern, Bonzen und Bomben« am Schauspiel Hannover

Anja Röhl
Hans Fallada ist die Wiederentdeckung der Stunde. Gerade ist die ungekürzte Originalfassung seines letzten Romans erschienen, und am Schauspiel Hannover ist sein erster großer Roman »Bauern, Bonzen und Bomben« (1931) für die Bühne adaptiert worden. Ein Konvolut aus Einzelszenen in einer beispielhaften Kleinstadt. Kurt Tucholsky hat den Roman ein »Meisterstück forensischer Schilderung« genannt, aus dem ersichtlich werde, daß »in die deutschen Städte der demokratische Gedanke niemals eingezogen ist, fast alles, was hier geschieht, beruht auf Nötigung oder Erpressung: Der Bürgermeister drückt auf die Zeitungsleute; die Zeitungsleute drücken das Rathaus…« Die Kleinstädter würden kaum begeistert sein davon, wie Fallada »sie entblößt, wie er aufzeigt, daß weit und breit keine Juden da sind, die man für alles verantwortlich machen könnte; weit und breit keine Kommunisten, die etwas bewirken« (alle Zitate Ignaz Wrobel, Weltbühne vom 7.3.1931).

Als der Rom...

Artikel-Länge: 6614 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!