Gegründet 1947 Mittwoch, 25. November 2020, Nr. 276
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben
01.03.2011 / Ausland / Seite 6

»Kollateralschäden« in Afghanistan

Regierungskommission stellt Tod von 65 Zivilisten während eines NATO-Angriffs fest

Knut Mellenthin
Fünfundsechzig »Zivilisten«, darunter 40 Kinder unter 13 Jahren, wurden am 17. Februar während einer Offensive der NATO-Truppen in der ostafghanischen Provinz Kunar getötet. Das ist das Ergebnis der Untersuchung einer Regierungskommission, das am Sonntag vorgelegt wurde. Präsident Hamid Karsai hatte die Gruppe unter Leitung seines Beraters für Stammesangelegenheiten, Schahsada Masud, nach dem Bekanntwerden des Massakers eingesetzt. Das Team führte vier Tage lang Gespräche mit Stammesältesten und anderen örtlichen Autoritäten, Bewohnern, Krankenhauspersonal und Sicherheitsheitskräften. Ihre Erkenntnisse bestätigen Anschuldigungen, die der Gouverneur der Provinz, Fazulah Wahidi, schon vor über einer Woche erhoben hatte. Wahidi sprach von 29 Kindern und 20 Frauen unter den Todesopfern.

Aus den Berichten Überlebender ergibt sich, daß zahlreiche Dorfbewohner aus ihren Häusern geflüchtet waren, als sie Schüsse und das Dröhnen von Kampfhubschraubern und Flugzeu...

Artikel-Länge: 3576 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €