Gegründet 1947 Freitag, 20. September 2019, Nr. 219
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
23.02.2011 / Feuilleton / Seite 12

Der Typ ist hin

Mit Handkuß: Das siebte Album der Band Bright Eyes soll ihr letztes sein

André Weikard
Conor Oberst, das ewige Talent des Indie-Pop, hat mal wieder ein Bright-Eyes-Album eingespielt. Das siebte und letzte. So hat er uns versprochen. Im Youtube-Video präsentiert das größte musikalische Genie seiner Generation die Platte. Das lila Hemd hat er bis oben zugeknöpft, die Sonnenbrille sitzt unverrückbar über den Augen, während er mit dem Mikro mal zur Rechten, mal zur Linken vor den Gesichtern seiner Bandkollegen hin und herpendelt, ohne sie wirklich zu Wort kommen zu lassen. Im Anschluß, so erzählt er, werde das ganze Album zu hören sein. Dazu hält er das spiegelnde Cover ins Bild. Nach fünf konfusen Minuten verabschiedet er sich mit einem Handkuß. Es steht das Schlimmste zu befürchten. Conor ist hin. Der Typ, der in alle Talkshows eingeladen wurde und da nichts anderes tat, als sich krampfhaft an seinen Sessel zu klammern, der Typ, dem nie ein Lächeln abzugewinnen war, der bei Konzerten sturzbesoffen auf dem Keyboard balancierte, während die Blo...

Artikel-Länge: 3550 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €