jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
31.01.2011 / Inland / Seite 8

»Die Polizei tut so, als gäbe es keine Nazistraftaten«

Rhein-Main-Gebiet: Rechtsextreme Gruppen entfalten eine bisher unbekannte Dynamik. Ein Gespräch mit Michael Weiss

Gitta Düperthal
Michael Weiss ist Referent des Vereins »Antifaschistisches Pressearchiv und Bildungszentrum« (apabiz) in Berlin

Kurz vor den Kommunalwahlen in Hessen am 27. März übernimmt im Rhein-Main-Gebiet offenbar eine neue Generation die NPD. Die »Nationalen Sozialisten Rhein-Main« (NSRM) veranstalten im Frankfurter Stadtteil Bergen-Enkheim Fackelzüge und unangemeldete Aktionen. Wie unterscheidet sich diese neue Strömung vom üblichen braunen Sumpf?

Im Rhein-Main-Gebiet entwickelt sich eine bisher nicht gekannte Dynamik: Eine junge Generation sammelt sich unter dem Dach der NPD und tritt zugleich in Form einer eigenen Kameradschaft auf. Selbstbewußt führen diese Neonazis eine Vielzahl von Kleingruppenaktionen durch: 30 Leute machen hier einen kleinen Fackelmarsch, dort singen sie Lieder der Hitlerjugend; zwölf Leute laufen vermummt auf der Zeil herum oder sie lassen Transparente von Autobahnbrücken herab. Sie siedeln sich in Bergen-Enkheim an, wo eine Debatte um eine...

Artikel-Länge: 4252 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €