5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
31.01.2011 / Sport / Seite 16

Die Blutgrätsche

Die Wahrheit über den 20. Spieltag

Klaus Bittermann
Manchmal muß man auch mal mit einem 3:0 zufrieden sein«, witzelte mein Nachbar im Intertank nach dem Spiel. Vor dem Spiel aber hätte ich nicht unbedingt auf diesen klaren und vor allem souverän herausgespielten Sieg gewettet. Gegen die Bayern hatten sich die Wolfsburger als unangenehmer und hart einsteigender Gegner erwiesen, der den um die Teilnahme an der Championsleague zitternden Exmeister ein Remis abtrotzte. Und da der VW-Konzern jetzt langsam mal was für sein Geld erwartet, rackern sich die Söldner ziemlich ab. Aber sogar der einzige Wolfsburg-Fan, den ich kenne – und die sind sehr sehr selten –, bestätigte mir, daß der Konzern einfach keinen blassen Schimmer hat, denn wer einen Dieter Hoeneß verpflichtet, den bestraft eben auch das Leben. Hoeneß würde noch als Hausmeister den Verein in die Scheiße reiten.

Die Dortmunder aber versprühten wieder großzügig Glanz und Spielfreude. Vor allem Götze, der, wie man vom Kommentator erfuhr, so sc...

Artikel-Länge: 3465 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €