Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
25.01.2011 / Schwerpunkt / Seite 3

Apostelgeschichte

Ulrich Maurer: »Kommunismusdebatte soll von den eigentlichen Problemen unserer Gesellschaft ablenken«

Der Bundestag diskutierte am Freitag nachmittag auf Verlangen der Fraktionen der CDU/CSU und der FDP in einer Aktuellen Stunde zum Thema »Forderungen der Vorsitzenden der Partei Die Linke, Dr. Gesine Lötzsch, Wege zum Kommunismus auszuprobieren – Opfer nicht verhöhnen«. Am Montag wurde der stenographische Bericht des Parlaments veröffentlicht. junge Welt dokumentiert leicht gekürzt die Ausführungen des stellvertretenden Vorsitzenden der Linksfraktion, Ulrich Maurer, der nach Hermann Gröhe (CDU), Wolfgang Thierse (SPD) und Jens Ackermann (FDP) sprach.

Ulrich Maurer (Die Linke): (…) Ich merke, daß Sie offensichtlich wenig über Kommunismus gelesen haben.

(Matthias W. Birkwald [Die Linke]: Ja, allerdings! – Widerspruch bei der CDU/CSU und der FDP)

Sie halten ihn nämlich für eine Erfindung von Marx und Engels. Deswegen will ich Ihnen aus der Apostelgeschichte vorlesen – hören Sie gut zu! –: Die Menge der Gläubigen aber war ein...




Artikel-Länge: 6046 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €