Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Monday, 26. September 2022, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
25.01.2011 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Systematisch verdeckt

Ältere Erwerbslose fallen aus der Statistik. Höchstens jeder zweite bei der Bundesagentur für Arbeit erfaßt

Seit 2001 sind kontinuierlich weniger Arbeitslose ausgewiesen worden als erwerbslos waren«, so steht es im neuen Altersübergangs-Report des Instituts Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg-Essen. Die Forscher haben systematisch Ergebnisse des Mikrozensus der Statistik­ämter von Bund und Ländern mit der Arbeitsmarktstatistik der Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg verglichen. Die Ergebnisse sind beachtlich.

So gab es 2004 laut Mikrozensus-Befragung 253000 Erwerbslose jenseits der 60. Doch nur jeder vierte von ihnen wurde auch als arbeitslos registriert – insgesamt 63000. Der Abstand habe sich im Verlauf der folgenden Jahre zwar etwas reduziert, schreiben die Wissenschaftler, der Anteil der Erwerbslosen an der Bevölkerung im entsprechenden Alter habe aber zwischen 2003 und 2008 stets mindestens doppelt so hoch gelegen wie der registrierte Arbeitslosenanteil.

Die Lücke komme zustande, weil die Statistik der BA verschiedene Grup...



Artikel-Länge: 3278 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €