Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Februar 2019, Nr. 46
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
18.03.2000 / Feuilleton / Seite 0

Salto Orbitale

Der erste »Weltraumspaziergang« gelang vor 35 Jahren dem UdSSR-Kosmonauten Alexej Leonow

Horst Hoffmann

Was vor 35 Jahren als Weltsensation galt, gehört heute zum Alltag im All: der Aufenthalt des Menschen im freien kosmischen Raum. Oft wird er als »Weltraumspaziergang« bezeichnet, obwohl er alles andere als Routine ist und bis an die Grenze der menschlichen Leistungsfähigkeit gehen kann. In der Fachwelt setzte sich für die Außenbordtätigkeit der englische Terminus Extra-Vehicular Activity durch, der sich gut mit EVA abkürzen läßt.

Am 18. März 1965 um 9.30 MEZ stieg der russische Kosmonaut Alexej Leonow, damals 30 Jahre alt, durch eine aufblas- und entfaltbare Luftschleuse an der kugelförmigen Kommandokapsel des Raumschiffes »Woschod 2«, als erster Mensch in den freien Weltraum aus. Zunächst öffnete er die vordere Luke der Schleuse und schob seinen Oberkörper hinaus, um sich einen ersten Überblick zu verschaffen. Dann schwang er sich vollständig ins Freie und schwebte an einer 5,35 Meter langen »Nabelschnur« innerhalb von zwölf Minuten und neun Sekunden in ...

Artikel-Länge: 6541 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €