10.01.2011 / Thema / Seite 10

Geradeaus und dann scharf links?

Die Frage »Wo bitte geht’s zum Kommunismus?« war das Motto der Podiumsdiskussion auf der XVI. Rosa-Luxemburg-Konferenz. Einige Ausschnitte

Auch linke Parteien, Vereinigungen und Gruppen gelten als von Männern dominiert – bei der Podiumsdiskussion zum Abschluß der XVI. Rosa-Luxemburg-Konferenz der jungen Welt, die am Samstag in der Berliner Urania stattfand, hatten erstmals ausschließlich Frauen das Wort. Moderiert von der innenpolitischen Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, Ulla Jelpke, nahmen Bettina Jürgensen (DKP), Claudia Spatz (ALB), Katrin Dornheim (Betriebsratsvorsitzende) sowie die linke Aktivistin Inge Viett Stellung zum Konferenz-Motto: »Wo bitte geht’s zum Kommunismus?«

Bettina Jürgensen (Vorsitzende der DKP):

Als Vorsitzende der Deutschen Kommunistischen Partei meine ich, daß gerade wir zu der Fragestellung »Wo bitte geht’s zum Kommunismus« einiges beitragen können.

Zunächst geradeaus und dann scharf links– das denke ich, ist eine wohl eher unbefriedigende Antwort. Und ich glaube auch, daß der Antikommunismus in diesem Land, durch den Gesine Lötz...





Artikel-Länge: 17464 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe