Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
06.01.2011 / Ausland / Seite 6

Keine Lösung in Sicht

Côte d’Ivoire: Afrikanische Union setzt auf weitere Verhandlungen. USA bleiben hart

Raoul Wilsterer
Eine eindeutige Position in Sachen Côte d’Ivoire (Elfenbeinküste) und des ebendort anhaltenden zähen Machtkampfs bezog am Mittwoch die Afrikanische Union (AU). Man setze auf eine »friedliche Lösung« und werde im Streit um das Ergebnis der Präsidentenwahl am 27. November »noch einen Schritt weiter gehen«. Wie weit indes die AU gehen will und ob sie auch in Erwägung zieht, dem Rat von französischen und US-amerikanischen Experten zu folgen und eine Untersuchungskommission einzusetzen, blieb offen. Nach wie vor wird das Ziel proklamiert, den amtierenden, international nicht anerkannten Präsidenten Laurent Gbagbo zum Abtritt zu bewegen. Die Zeit, tatsächlich zu einer Überprüfung des fraglichen und von Gewalt begleiteten Wahlverlaufs zu kommen, scheint noch nicht reif.

Eine Schlichtung könne dauern, sagte der kenianische Ministerpräsident Raila Odinga, der als Gesandter der Afrikanischen Union Anfang der Woche bei Vermittlungsgesprächen in Abidjan sowohl...

Artikel-Länge: 5390 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €