Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
24.12.2010 / Feuilleton / Seite 13

»Die Kirche sieht sich gern als Opfer«

Immer reaktionärer werden: Bei Katholiken nehmen Gewaltbereitschaft und Wahnsinn zu. Ein Gespräch mit dem Theologen David Berger

Reinhard Jellen
David Berger, Jahrgang 1968, ist katholischer Theologe und Gymnasiallehrer. Im November veröffentlichte er sein Buch »Der heilige Schein. Als schwuler Theologe in der katholischen Kirche«

In Ihrem Buch »Der heilige Schein« schildern Sie die zunehmende Irrationalisierung der katholischen Kirche. Sie hatten einige Jahre Einblick in verborgen agierende ultrakonservative Netzwerke, in denen frauenfeindliche, antisemitische und homophobe Positionen vertreten werden. Manche träumen von einem fundamentalistischen Gottesstaat. Wer sind diese katholischen Dschihadisten?

Man muß bei diesen Netzwerken unterscheiden zwischen mehr inoffiziell wirkenden Gruppen und denen, die offiziell auch nach außen hin tätig sind. Mehr inoffiziell war eine Gruppe, die ich in meinem Buch beschreibe und die in einem Düsseldorfer Rechtsanwalts- und Steuerprüfungsbüro ihr lokales Zentrum hatte. In regelmäßigen, streng geschlossenen Veranstaltungen wurden dort durch den Gastgeber wohlh...

Artikel-Länge: 6775 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €