jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
16.12.2010 / Feuilleton / Seite 13

Die Felsen verschieben

Ein Buch von Guido Sieber (Bilder) und Franz Dobler (Text) rettet den Begriff »Rock ’n’ Roll Fever«

Christof Meueler
Wer »Rock ’n’ Roll« sagt, dem müßte man eigentlich auf die Schnauze hauen. Kommt in der Liste der Zombie-Wörter noch vor »Menschenrechte«, »Freiheit« und »Phantasie« – gerade weil all diese goldenen Lebenslügen in »Rock ’n’ Roll« enthalten sind. Wer unbedingt »Rock ’n’ Roll« sagen will, der muß es mit geradezu heiliger Emphase tun, knapp vor dem Abdriften ins Irresein. So wie es Lorenz Schröter in seinem Buch »Das Buch der Liebe« vorschlägt: »Als die Jünger das Grab von Jesus besuchten, waren die Felsen beiseite gerollt. Du weißt ja, was das bedeutet« sagt da jemand. Ja, was denn? »Rock ’n’ Roll«. Hä? »Die Felsen waren weggerollt«. Das zitiert der Schriftsteller Franz Dobler in dem Bildband »Rock ’n’ Roll Fever«, den er mit dem Zeichner und Maler Guido Sieber herausgebracht hat. Jajaja, es geht um Auferstehung aus dem Müll von Vermarktung und Erniedrigung. Die Felsen müssen weggeschoben wer...

Artikel-Länge: 6297 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €