Gegründet 1947 Donnerstag, 21. November 2019, Nr. 271
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
29.11.2010 / Ausland / Seite 6

Millionen Stimmen gegen Atomwaffen

Australien: Kampagne für nukleare Abrüstung bricht Rekorde

Neena Bhandari (IPS), Sydney
Die Australien-Sektion der Internationalen Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) will Druck für die Durchsetzung nuklearer Abrüstung machen. Dafür wirbt sie seit nunmehr fast vier Monaten auf spezielle Art und Weise um Unterstützung.

Das geschieht vorrangig im Internet. Ein 45 Sekunden langer Videoclip zeigt japanische Schulkinder und den 80jährigen Japaner Nakanishi Iwao, einen Überlebenden des US-Atomwaffenangriffs auf Hiroshima, die jeden einzelnen Atomstaat auffordern, die Welt von Kernwaffen zu erlösen. Der Clip hat den längsten Video-Kettenbrief der Welt nach sich gezogen und einen neuen Rekord in der Geschichte interaktiver Online-Kampagnen aufgestellt. Gestartet wurde die Initiative am 6. August 2010 in Hiroshima in Erinnerung an den 65. Jahrestag des Atomwaffenanschlags auf die Stadt und auf Nagasaki drei Tage später. In beiden Städten starben 1945 in wenigen Minuten Hunderttausende Menschen.

»Die Millionen-Stimmen-Kampagne verleiht de...



Artikel-Länge: 3991 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €