Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
27.11.2010 / Ausland / Seite 7

»Schicksalswahl« und Konfrontation

Die Spaltung Côte d’Ivoires soll am Sonntag mit dem Stimmzettel überwunden werden

Raoul Wilsterer
Am Sonntag soll in der westafrikanischen Republik Côte d’Ivoire über die zukünftige Präsidentschaft abgestimmt werden. In einer Stichwahl stehen sich zwei Kandidaten gegenüber, die die erste Abstimmungsrunde am 31. Oktober überstanden hatten: Der seit zehn Jahren amtierende Präsident Laurent Gbagbo, der 38 Prozent erhielt, und der frühere Premier Alassane Ouattara (1990–1993). Der ehemals hochrangige Funktionär des Internationalen Währungsfonds (IWF) kam vor vier Wochen auf ein Ergebnis von etwa 32 Prozent. Allerdings blieb selbst unmittelbar vor dem als »Schicksalswahl« gehandelten Ereignis unsicher, ob es stattfinden wird; und falls ja, ob es danach zu einem Bürgerkrieg kommt.

Noch am Mittwoch beschäftigten den UN-Sicherheitsrat anhaltende Auseinandersetzungen zwischen Anhängern der beiden gegnerischen Lager. Man zeigte sich in New York nicht nur »besorgt«, sondern beschloß eine umgehende Verstärkung der seit 2004 durchgeführten »Operation ...

Artikel-Länge: 4660 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €