Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
28.02.2000 / Ausland / Seite 0

41 Schüsse aus »Notwehr«

Anhaltende Proteste gegen Freispruch von New Yorker Polizisten nach Dauerfeuer auf Immigranten

Der Freispruch für vier New Yorker Polizisten, die für den Tod eines Einwanderers aus Guinea verantwortlich sind, hat am Wochenende anhaltende Proteste ausgelöst. Hunderte Menschen demonstrierten am Freitag und Samstag in New York und Albany gegen das Urteil. Dabei kam es zu mehreren Festnahmen. Für Sonntag waren weitere Kundgebungen geplant, darunter auch vor dem Sitz der Vereinten Nationen in New York.

Die vier Polizisten hatten im Februar vergangenen Jahres im New Yorker Stadtteil Bronx 41 Schüsse auf den unbewaffneten Straßenhändler Amadou Diallo abgegeben und ihn getötet. Sie behaupteten, Diallo mit einem gesuchten Straftäter verwechselt zu haben. Ein Gericht in Albany im US- Bundesstaat New York sprach die Beamten nun vom Vorwurf des Mordes frei. Die zwölf Geschworenen befanden einstimmig, die Beamten hätten in Notwehr gehandelt.

Rund 250 Menschen versammelten sich am Samstag vor Diallos ehemaliger Wohnung in der Bronx zu einem Protestmarsch zur Poliz...

Artikel-Länge: 4635 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €