Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
08.11.2010 / Ausland / Seite 6

Im Schlepptau Washingtons

Obama-Besuch in Indien wirft viele Fragen auf und stößt auf landesweiten Protest

Ashok Rajput, Neu-Delhi
Wenn US-Präsident Barack Obama am heutigen Montag seine Auffassungen zur Weltlage und zu den bilateralen Beziehungen im Parlament in Neu-Delhi darlegt, kommt es vor dem Gebäude und in vielen Teilen des Landes zu Kundgebungen. Zu den Protesten gegen die Indien-Visite des angeblich »mächtigsten Mannes« der Welt haben die KP Indiens, die KPI (Marxistisch), der Allindische Vorwärtsblock und die Revolutionäre Sozialistische Partei aufgerufen. Das Motto: »Indien darf sich nicht von Washington ins Schlepptau nehmen lassen!«

Obama war am Samstag in Mumbai gelandet, um auf indischem Gebiet eine zehntägige Asienreise zu beginnen, die ihn auch nach Indonesien, Südkorea und Japan führen soll. Offiziell will er mit den Indern den »Reifeprozeß« des strategischen Dialogs beschleunigen. Seit sechs Jahren besteht zwischen der Supermacht und der südasiatischen Möchtegern-Supermacht eine strategische Partnerschaft, die mehr und mehr Schlagseite in Richtung Militärkooperati...

Artikel-Länge: 3552 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €