Gegründet 1947 Montag, 12. April 2021, Nr. 84
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
28.10.2010 / Titel / Seite 1

Im Dienst der Atomlobby

Jörn Boewe
Die ersten Castorbehälter mit Atommüll haben die französische Wiederaufarbeitungsanlage La Hague in Richtung Deutschland verlassen. Bis Dienstag vormittag seien fünf Behälter mit hochradioaktivem Atommüll zum Verladebahnhof Valognes gebracht worden, sagte Yannick Rousselet von Greenpeace, Frankreich, am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP. Der Konvoi nach Gorleben soll Ende kommender Woche starten. In Frankreich wie auch in der Bundesrepublik Deutschland wird es starke Proteste geben.

»Wir fordern die Verantwortlichen dringend auf, diesen Atommülltransport nicht mit Gewalt gegen den Willen der Bevölkerung durchzusetzen«, erklärte Tadzio Müller von der Initiative »Castor? Schottern!« am Mittwoch. Proteste hatten auch den letzten Transport mit 123 Tonnen Atommüll im Herbst 2008 begleitet. Demonstranten blockierten die Gleise, der Konvoi steckte 14 Stunden an der deutsch-französischen Grenze fest. Allein in der Bundesrepublik waren 16000 Polizisten im Einsa...

Artikel-Länge: 3628 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €