27.10.2010 / Inland / Seite 1

Zweite Hürde so gut wie genommen

Kurz vor dem Abgabetermin spricht einiges dafür, daß das Volksbegehren zur Offenlegung der Geheimverträge bei den teilprivatisierten Berliner Wasserbetrieben mit einem Erfolg beendet werden kann. Die Initiatoren vom Berliner Wassertisch teilten am Dienstag mit, daß bereits über 200000 Unterschriften gesammelt wurden. Dabei seien diejenigen Formulare, die direkt bei den Bürgerämtern ausgefüllt wurden, noch nicht mitgezählt worden. Für einen Erfolg des Volksbegehrens wären 172000 gültige Unterschriften nötig. Selbst bei Einrechnung einer »Schwundquote« von zehn bis 15 Prozent durch Doppe...

Artikel-Länge: 1868 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe