Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 16. September 2019, Nr. 215
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
20.10.2010 / Schwerpunkt / Seite 3

Mal die Faust zeigen

Rentenstreik in Frankreich: Präsident Sarkozy wettert gegen »die Straße« und »manipulierte« Jugendliche. Er bringt damit seine Landsleute erst richtig gegen sich auf

Hansgeorg Hermann, Paris
Nicolas Sarkozy ist ein zumindest ungewöhnlicher Präsident. Das wird in diesen Tagen einer sich verschärfenden Auseinandersetzung zwischen Volk und Regierung immer deutlicher. Es ist allerdings nicht mehr die Attitüde des bei Amtsantritt noch als »Präsident Bling-Bling« verspotteten Staatschefs, die den Franzosen inzwischen zu denken gibt. Es ist nicht mehr die Rolex-Uhr am Handgelenk und die Pilotenbrille auf der Nase. Es ist auch nicht mehr die Frau an seiner Seite, diese schwerreiche italienische Großbürgertochter mit bewegter Vergangenheit, die er seinem Volk von einem Tag auf den anderen als »First Lady« vorsetzte. Was sich den Franzosen wohl erst jetzt offenbart, jetzt, wo sie jeden Tag um ein wichtiges Stück Lebensqualität kämpfen – um eine Rente nämlich, die sie noch bei guter Gesundheit zu genießen denken –, ist die gleichgültige Kälte, mit der Sarkozy ihren fundamentalen Bedürfnissen begegnet.

Jene, die für diese Bedürfnisse schon s...

Artikel-Länge: 5785 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €