1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
08.10.2010 / Ausland / Seite 6

Zehn Nullrunden in drei Monaten

Nepals Parlament bemüht sich weiter vergeblich um einen neuen Premier

Ashok Rajput, Neu-Delhi
Es kam so, wie es alle erwartet hatten: Auch die zehnte Runde, einen neuen Regierungschef Nepals zu wählen, brachte am Mittwoch im Verfassungskonvent, dem provisorischen Parlament, keine Entscheidung. Der einzige Bewerber, der Fraktionschef der bürgerlichen Partei Nepali Congress (NC), Ram Chandra Paudel, fiel erneut mit Pauken und Trompeten durch. An der Abstimmung nahmen nur 156 der insgesamt 601 Abgeordneten teil. Davon votierten 109 für Paudel.
Erforderlich gewesen wäre eine einfache Mehrheit. Von vornherein stand jedoch fest, daß es sich um eine Farce handelt, denn die beiden anderen großen Parteien – die Vereinte KP Nepals (Maoistisch) und die KPN (Vereinte Marxisten und Leninisten) – boykottierten die Wahl ebenso wie die Allianz der Madhesi-Parteien. Damit schmorte der NC sozusagen im eigenen Saft. Eine Stimmenmehrheit war ausgeschlossen. Das gleiche Ergebnis wurde am Donnerstag für die elfte Abstimmungsrunde erwartet.

Am 30. Juni war ...


Artikel-Länge: 3731 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €