Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
06.10.2010 / Ausland / Seite 8

»Ecuador wird bald Opfer von Spekulantenangriffen«

Putsch gegen Präsident Correa war keine spontane Entscheidung. Seine Gegenspieler wollen das Land destabilisieren. Ein Gespräch mit Pedro Paez

Laura Eduati
Pedro Paez ist Professor für Ökonomie. Von Oktober 2007 bis Dezember 2008 war er Wirtschaftsminister Ecuadors. Heute ist er Repräsentant der Banco del Sur

Der Putschversuch gegen Ecuadors Präsident Rafael Correa hat zehn Tote und fast 300 Verletzte gekostet. Wie ist die Lage in Ihrem Land im Augenblick?

Hier in der Hauptstadt Quito ist wieder Normalität eingekehrt. Die Polizisten sind in ihre Kasernen zurückgekehrt und nehmen wieder den Dienst auf. Wir haben ein sehr gravierendes Problem der inneren und äußeren Sicherheit erlebt, das heißt die Rebellion Tausender bewaffneter Polizisten, die den Präsidenten etliche Stunden in ihre Gewalt gebracht hatten. Der Putsch wurde letztlich vom ecuadorianischen Volk vereitelt, das auf die Straße gegangen ist.

Die Senkung der Polizistengehälter war offensichtlich nur ein gesuchter Anlaß: Das Gesetz über den Öffentlichen Dienst war in der Nacht zum Donnerstag verabschiedet worden – und bereits im Morgengrauen w...


Artikel-Länge: 4482 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €