Gegründet 1947 Sa. / So., 14. / 15. Dezember 2019, Nr. 291
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
04.10.2010 / Ausland / Seite 7

Basken wollen Frieden

Zehntausende Menschen demonstrieren in Bilbo für politische Freiheit, Menschenrechte und eine Verhandlungslösung

Ingo Niebel
Rund 50000 Menschen haben am Samstag in der baskischen Hafenmetropole Bilbo (span.: Bilbao) für Menschenrechte, politische Freiheiten und eine Verhandlungslösung des Konflikts mit Spanien demonstriert. Trotz zahlreicher Repressionsmaßnahmen durch die spanischen Behörden und Verbote im Vorfeld verlief die Demonstration friedlich. Die Botschaft der Teilnehmer richtet sich an die Regierung in Madrid und an die Untergrundorganisation Euskadi Ta Askatasuna (ETA, Baskenland und Freiheit): Wir wollen eine Verhandlungslösung in einem Szenario ohne jegliche Art von Gewalt, an dem sich alle politische Strömungen frei beteiligen können.

Die große Anzahl an Demonstranten aus politisch sehr unterschiedlichen Bereichen wäre nicht zusammengekommen, wenn die ETA im September nicht mehrmals ihre grundsätzliche Bereitschaft zu einer Lösung nach nordirischem Vorbild erklärt hätte. Madrid reagierte darauf, indem es am 11. September gleich zwei Demonstrationen in Bilbo verbo...

Artikel-Länge: 3175 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €