Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 20. August 2019, Nr. 192
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
29.09.2010 / Schwerpunkt / Seite 3

Neuer Piratenakt

Die israelische Marine kaperte das »Jüdische Boot«, das Spielzeug, Lehrmaterial und andere Hilfsgüter nach Gaza bringen sollte

Karin Leukefeld
Erneut hat die israelische Marine ein Boot gekapert, das Hilfsgüter in den belagerten Gazastreifen bringen wollte. Der Katamaran »Irene« fuhr unter britischer Flagge und hatte neben neun jüdischen Friedensaktivisten aus den USA, Großbritannien, Deutschland und Israel auch einen israelischen Journalisten an Bord. Die Ladung bestand aus Spielzeug, Lehrmaterial, Instrumenten und Ersatzteilen. Nachdem israelische Kriegsschiffe den Segler am Dienstagmorgen rund vier Stunden lang aus etwa zwei Meilen Entfernung beschattet hatten, enterten die Soldaten gegen 13 Uhr das Boot und schleppten es in den israelischen Hafen Aschdod. Nach letzten Mitteilungen von der »Irene« befand sich das Boot etwa 20 Seemeilen von der palästinensischen Küste entfernt. Palästinensische Hoheitsgewässer beginnen zwölf Seemeilen vor der Küste, Israel hat allerdings einseitig eine Blockade verhängt, die bereits 20 Seemeilen vor der Küste beginnt und bis fünf Seemeilen vor die Küste reicht...

Artikel-Länge: 3691 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €