3 Monate jW für 62 Euro. Bestellen!
Gegründet 1947 Dienstag, 11. August 2020, Nr. 186
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW für 62 Euro. Bestellen! 3 Monate jW für 62 Euro. Bestellen!
3 Monate jW für 62 Euro. Bestellen!
11.02.2000 / Feuilleton / Seite 0

Keynes' bessere Hälfte

Das schlechte Gewissen der bürgerlichen Ökonomie: Joan Robinson (1903-1983)

Georg Fülberth
Die britische Ökonomin Joan Robinson stand quer zu den neoklassischen und keynesianischen Mainstreams des zwanzigsten Jahrhunderts (selbst wenn sie sich der zweiten Richtung, die ihrer Meinung nach von anderen verfälscht worden sei, zurechnete). Das könnte sie bis heute zum verkörperten schlechten Gewissen der bürgerlichen Ökonomie machen (falls die überhaupt über einen solchen Körperteil verfügte). Sie ist mehrmals als Nobelpreis-Kandidatin genannt worden, allerdings immer mit dem Zusatz, daß es auch dieses Jahr nichts damit werden könne. So blieb es bis zu ihrem Ende. Seit 1998 liegt immerhin - verfaßt von Sabine Reiner - eine vorzügliche Werkbiographie vor.

Als Tochter einer gutbürgerlichen Familie studierte Joan Robinson zunächst Geschichte, wechselte aber dann zur Nationalökonomie, weil diese ihr weniger unlogisch zu sein schien. Damit hatte sie schon das Motiv ihrer künftigen Kämpfe gefunden: ein Fach auf Stringenz zu verpflichten, das, wie sie schl...

Artikel-Länge: 8901 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €