Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
22.09.2010 / Inland / Seite 8

»Wir sind ein Betrieb und eine Belegschaft«

Beschäftigte der Frankfurter Societäts-Druckerei wehren sich gegen Zerschlagung und Tarifflucht. Ein Gespräch mit Emmanuel Korakis

Herbert Wulff
Emmanuel Korakis ist stellvertretender Betriebsratsvorsitzender in der Frankfurter Societäts-Druckerei und Vorsitzender des ver.di-Fachbereichs Medien im Bezirk Frankfurt am Main

Die traditionsreiche Frankfurter Societäts-Druckerei soll umstrukturiert werden. Was ist konkret geplant?

Die Geschäftsleitung sagt, wir müßten uns den »Gegebenheiten des Marktes« anpassen. Sie will aus einem Betrieb drei machen: Unter dem Dach einer Holding sollen von den knapp 700 Beschäftigten künftig 410 im Druckzentrum Mörfelden, 185 in einem separaten Verlagsteil und 95 Verwaltungsangestellte in einer weiteren GmbH tätig sein. Nur die Drucker sollen in der Tarifbindung bleiben, bei den anderen stehen die Tarifverträge und damit die Arbeits- und Entlohnungsbedingungen auf dem Spiel.

Welche Ziele verfolgt das Unternehmen mit der Umstrukturierung?

Die Geschäftsleitung will schlicht die Lohnkosten durch Tarifflucht senken. Die Zeit dafür scheint angesichts der verbreiteten Angs...

Artikel-Länge: 4572 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.