75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Januar 2022, Nr. 15
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
03.07.2010 / Geschichte / Seite 15

Immer der Beste

Hans Maria Globke – Von der Kriegsverbrecherliste ins Bundeskanzleramt

Hans Canjé
Theodor Heuss (FDP), von 1949 bis 1959 erster Präsident der Bundesrepublik Deutschland, ließ keine Zeit verstreichen. So bedenkenlos, wie er am 23. März 1933 als Reichstagsabgeordneter dem Ermächtigungsgesetz des am 30. Januar 1933 an die Schalthebel der Macht gehievten faschistischen Regimes zugestimmt hatte, genau so unterschrieb er am 8. Juli 1950 »im guten Glauben« eine vom ersten Kanzler der BRD, Konrad Adenauer (CDU), vorgelegte Urkunde. Es ist die Bestätigung der Ernennung des Ministerialdirigenten Dr. Hans Maria Globke zum Ministerialdirektor und Leiter der Personalabteilung im Bundeskanzleramt. Adenauer begründete die Auswahl Globkes für die Schlüsselposition im Kanzleramt später mit den Worten: »Ich wüßte keinen, den ich an die Stelle Globkes setzen könnte. Er ist ein Beamter von ungewöhnlichem Pflichtgefühl.«

An der Qualifikation Globkes gab es amtlich keine Zweifel. Bereits knapp elf Jahre zuvor war eine ähnliche Eloge vom Reichsinnenminister...

Artikel-Länge: 9668 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €