Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
12.01.2000 / Inland / Seite 0

Eierschecke ohne Eier

In Dresden sollen die Kulturzuschüsse zusammengestrichen werden

Michael Bartsch

Blumen und Abschiedssekt einen Tag vor Jahresschluß im Dresdner »Theater 50«. Nach internen Querelen und drastischen Zuschußkürzungen durch die Stadt gibt eine der beiden freien Theaterspielstätten Dresdens auf. Ein Signal, aber letztlich nur eine Marginalie im Vergleich zu den im Haushaltentwurf 2000 vorgesehenen Kürzungen im Kultur- und Jugendbereich. Was der neue Finanzdezernent Hanspeter Stihl mit seiner Haushaltvorlage der vielbeschworenen Dresdner Kunst und Kultur zumutet, entspricht der dramatischen Haushaltlage der Stadt. Verschuldung, Fehlinvestitionen und halblegale Vorgriffe auf treuhänderisch verwaltete Konten lassen ein Desaster in der Größenordnung von einer halben Milliarde Mark befürchten. Was nicht hindert, eine verkehrspolitisch unsinnige Riesenbrücke für 300 Millionen Mark über die Elbe zu bauen. Oder für 40 Millionen Mark eine Hauptstraße auf eine Fahrspur zu reduzieren, um der Straßenbahn auf eigenem Gleiskörper wenige Sekunden Zeitge...

Artikel-Länge: 5034 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!