1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
26.06.2010 / Ausland / Seite 7

In der Pose des Kolonialherren

Israelischer Außenminister lädt europäische Amtskollegen zum Besuch des Gazastreifens ein

Karin Leukefeld
Der israelische Außenminister Avigdor Lieberman hat seine europäischen Amtskollegen zu einem Besuch in den Gazastreifen eingeladen. Das berichteten am Freitag morgen israelische Medien. Demnach soll Lieberman die Einladung gegenüber dem italienischen Außenminister Franco Frattini ausgesprochen haben, der die Delegation anführen könnte. Die Besucher könnten alles sehen und sprechen, mit wem sie wollten, soll Lieberman zugesagt haben. Außerdem sei die Europäische Union eingeladen, in die Infrastruktur des Gazastreifens zu investieren.

Noch vor wenigen Tagen hatte Israel dem deutschen Minister für Entwicklungspolitik und technische Zusammenarbeit, Dirk Niebel, den Besuch in Gaza untersagt, während zuvor UN-Generalsekretär Ban Ki Moon und der EU-Koordinatorin für Außenpolitik, Catherine Ashton, die Einreise ermöglicht worden war. Die Kadima-Partei der früheren Außenministerin Zipi Livni kritisierte Lieberman für die angebliche Lockerung der Blockade und warf...

Artikel-Länge: 4264 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.