1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 25. Juni 2021, Nr. 144
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
22.06.2010 / Feuilleton / Seite 12

Der »Maritime Komplex«

Wirtschaft als das Leben selbst

Helmut Höge
Wir schaffen es/ Auch ohne Waffen-SS!« dichtete der Kabarettist Wolfgang Neuss kurz vor der »Wende« etwas zu vorschnell. Bis in die 90er Jahre hinein begnügte sich die BRD damit, im Wirtschaftsministerium Listen zusammenzustellen, welche Bestechungsgelder in welchen Ländern zum Erfolg führten. Korruptionsaufwendungen waren bis 1997 steuerabzugsfähig. Zudem war die Kartellaufsicht eher ein Kartellförderungsinstrument. Nach der Auflösung des Ostblocks, spätestens mit der Finanzkrise, agiert die deutsche Nation nun höchstselbst wie früher auf den Weltmärkten – mit politischen und militärischen Mitteln.

Das Problem der »Deutschland AG«: Deindustrialisierung und Computerisierung haben Millionen studpider Jobs vernichtet. Für die »Doofen« gibt es »Sicherheitsaufgaben« (Wach- und Schutzdienste), für die »Klugen« sogenannte Kreativjobs in der IT-Branche. Den Rest könnte die Tourismusbranche schlucken, auch wenn die Jugend lieber »Irgendwas mit Medien« mach...

Artikel-Länge: 5352 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €