Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
31.12.1999 / Ansichten / Seite 0

War Gregor Gysi kurzsichtig oder unehrlich?

jW sprach mit Harald Wessel, von 1963 bis 1965 Mitglied der Jugendkommission beim SED-Politbüro

F: Wollen wir uns am modischen Medienspiel »Heute vor zehn Jahren« beteiligen?

Warum nicht? Wenn wir denn ein schönes Datum haben!

F: Also: Was war »Heute vor zehn Jahren« - am 31. Dezember 1989?

Die uns beiden gut bekannte Tageszeitung Neues Deutschland (ND) veröffentlichte in ihrer Wochenendausgabe vom 30./31. Dezember 1989 auf Seite 9 das erste groß aufgemachte Interview mit dem damals noch ziemlich unbekannten Ostberliner Rechtsanwalt Gregor Gysi, Sohn des zu dieser Zeit weitaus bekannteren SED-Kultur- und Kirchen-Politikers Klaus Gysi, der nach dem berüchtigten 11. Plenum des SED-Zentralkomitees vom Dezember 1965 DDR- Kulturminister geworden war.

F: Ein Grund, Sohn Gregor nicht zu mögen?

Nein. Die Tatsache, daß Kurt Turba und ich auf diesem von Moskau inszenierten Tribunal wegen der - von Walter Ulbricht geförderten - liberalen Jugendpolitik der »Jugendverführung« beschuldigt wurden, war ja nicht Klaus Gysi anzulasten. Mit ihm konnte man auch nach seiner ...

Artikel-Länge: 7388 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!