Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
01.06.2010 / Ausland / Seite 6

Portugal: Die Nase voll vom Rotstiftkurs der Regierung

Lissabon. Die Erwartungen waren hoch, doch sie wurden übertroffen. Mehr als dreihunderttausend Menschen zogen am Sonnabend nachmittag von der Praça Marquês de Pombal über die Avemida da Liberade durch die Innenstadt der portugiesischen Hauptstadt. Sie folgten einem Aufruf der Gewerkschaftszentrale CGTP-Intersindical, unterstützt von der linken Opposition aus Kommunisten und Linksblock. Die Demonstration, eine der größten der letzten Jahrzehnte, richtete sich gegen den verschärften Sparkurs der sozialistischen Minderheitsregierung. Um das Haushaltsdefizit abzubauen und die Finanzmärkte zu beruhigen, werden Mehrwert- und Einkommenssteuer erhöht, Gehälter im öffentlichen Dienst eingefro...

Artikel-Länge: 2167 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €