Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
12.05.2010 / Ansichten / Seite 8

Notfalloperation

Gastkommentar. Rettungspaket der EU

Karl Heinz Roth
Die EU-Spitzen haben einen »Notfallschirm« zur Stabilisierung der überschuldeten Euro-Randzone im Umfang von 750 Milliarden Euro proklamiert, an dem sich der Internationale Währungsfonds (IMF) mit 250 Milliarden Euro beteiligen wird. Es handelt sich dabei um eine – nur gewaltig weiter aufgeblähte – Fortschreibung der Notfalloperationen vom Winter 2008/2009, wo Ungarn und die baltischen Staaten Überbrückungskredite erhielten, um den drohenden Staatsbankrott abzuwehren. Zugleich wird dieser Mechanismus von den Nichteuroländern auf die Eurozone ausgedehnt. Nun bleibt abzuwarten, inwieweit daraus eine Dauereinrichtung gemacht wird, in der die Operationen zum Ausgleich von Zahlungsbilanz- und Budgetproblemen im Sinn eines Europäischen Währungsfonds (EWF) gebündelt oder nach der Stabilisierung wieder abgeschafft werden.

Der gewaltige Umfang dieses neuerlichen »Rettungspakets« ist eine Überraschung. Bisher war davon auszugehen, daß derartige Mechani...

Artikel-Länge: 3273 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €