Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
21.12.1999 / Ausland / Seite 0

Klage gegen Amnestie

Menschenrechtskommission der OAS befaßt sich mit Morden in El Salvador

Karin Leukefeld

Zehn Jahre nach den Morden an sechs Jesuitenpadres der Zentralamerikanischen Universität (UCA) in San Salvador und zwei Haushälterinnen entscheidet die Menschenrechtskommission der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) in diesen Tagen über einen Einspruch der UCA gegen das Amnestiegesetz der salvadorianischen Regierung aus dem Jahre 1993. Sowohl die zwei verurteilten Täter als auch fünf hochrangige Militärs, die der Planung der Morde überführt worden waren, profitierten von dem Amnestiegesetz. Die Jesuitenuniversität nahm das nicht hin und legte Widerspruch beim salvadorianischen Verfassungsgericht ein, der abgelehnt wurde. Danach wandte sich die UCA an die Menschenrechtskommission der OAS, von der eine Entscheidung noch vor Jahresende erwartet wird.

Einer der ermordeten Padres, der aus dem spanischen Baskenland stammende Ignacio Ellacuria, Rektor der UCA von 1967 bis zu seinem gewaltsamen Tod am 16. November 1989, war vor allem Ende der 80er Jahre tre...

Artikel-Länge: 4728 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!