1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
16.04.2010 / Thema / Seite 10

»Chitler kaputt!«

Geschichte. 16. April 1945: Mit der »Berliner Operation« der Roten Armee begann eine der größten und blutigsten Schlachten des Zweiten Weltkrieges

Martin Seckendorf
Am 2. Mai 1945 wurde in Berlin über Lautsprecher folgender Befehl des »Kampfkommandanten von Berlin«, General Helmuth Weidling, bekanntgemacht: »Am 30.April hat der Führer Selbstmord begangen und damit alle, die ihm Treue geschworen hatten, im Stich gelassen.« Jeder weitere Kampf sei »sinnlos«. Der Widerstand müsse sofort eingestellt werden, »denn jede Stunde, die ihr weiterkämpft, verlängert die entsetzlichen Leiden der Zivilbevölkerung Berlins und unserer Verwundeten«. Obwohl einige deutsche Einheiten noch kurze Zeit weiterkämpften, war die erbittert geführte und für beide Seiten äußerst verlustreiche Schlacht um Berlin beendet und ein gewaltiger Schritt zum endgültigen Sieg über den deutschen Faschismus gegangen worden. Noch nie zuvor wurde eine nach Einwohnern und Fläche so große Stadt von einer Streitmacht besetzt. In Berlin lebten 2,85 Millionen Einwohner und etwa 800000 verschleppte ausländische Arbeitskräfte. Die Zivilbevölkerung war nicht evakuie...

Artikel-Länge: 21357 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €