Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
10.04.2010 / Inland / Seite 2

»Es werden gerne Feindbilder aufgebaut«

Diverse Medien wollen die Linkspartei spalten. Auch mit fragwürdiger Zitierweise. Ein Gespräch mit Bodo Ramelow

Peter Wolter
Bodo Ramelow ist Fraktionsvorsitzender der Linkspartei im Landtag von Thüringen

Seit dem Dieter Althaus nicht mehr Ministerpräsident ist, liest man in überregionalen Medien kaum noch etwas über Thüringen. Auch die Opposition scheint mit der ebenfalls von der CDU gestellen neuen Landeschefin ganz gut zurecht zu kommen …

Was Ski- und Geisterfahrer angeht, ist Thüringen zum Glück aus den Schlagzeilen raus. Insofern bin ich froh, daß überregionale Zeitungen weniger über uns berichten. Die Arbeit einer Landesregierung muß jedoch an ihrer Politik gemessen werden. Auch wenn sich der Stil geändert hat, ist der Inhalt doch der alte geblieben.

Auch die jetzige Koalition aus SPD und CDU nickt jede falsche Entscheidung ab, die aus Berlin kommt; die SPD schafft es höchstens, die CDU hin und wieder zu einer Stimmenthaltung im Bundesrat zu bewegen. In allen wichtigen Entscheidungen zur Landespolitik hat sich die SPD über den Tisch ziehen lassen. In Thüringen her...


Artikel-Länge: 4663 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €